Feministischer Streik Luzern 2022 Christa Wenger
© Sara Furrer

Von den vergangenen und geplanten Steuersenkungen profitieren in erster Linie die Personen mit hohem Einkommen und Vermögen. Ich will mich für Investitionen einsetzen, die Weiterentwicklung bringen und Entlastung, wo diese dringend ist.

Investitionen in klimafreundliche Massnahmen, in den ÖV, in Angebote zur familienergänzenden Kinderbetreuung, in Tagesschulen, ins Luzerner Theater und in ein genügend grosses Polizeikorps.

Mehr Solidarität und ein fairer Lastenausgleich zwischen Kanton und Gemeinden ist mir wichtig. Besonders die grösseren Luzerner Gemeinden leiden zunehmend unter den stark wachsenden Zentrumslasten.

Viele Menschen im Kanton Luzern sind bei der Verteilung von Finanzen, Bildungs- und Berufsmöglichkeiten immer noch benachteiligt. Unsere Gesellschaft und die öffentliche Hand stehen in der Verantwortung. Jede Gesellschaft misst sich an ihrem Umgang mit ihren schwächsten Mitgliedern. Gleichstellung und eine angemessene Entschädigung von Carearbeit sind mir ein grosses Anliegen.

Und nicht zuletzt will ich mich für einen gerechten Umgang und eine menschenwürdige Unterstützung von Geflüchteten und für eine ausreichende Sozialhilfe und Prämienverbilligungen für alle, die es nötig haben, einsetzen.